Das MVZ Klinikum Freising Ambulante Schmerztherapie - professionell und ganzheitlich

Das „Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Klinikum Freising" ist auf die ambulante Versorgung von Menschen mit chronischen Schmerzerkrankungen spezialisiert. Beispiele sind nicht-tumorbedingte Schmerzen wie Kopfschmerzen, chronischer Rückenschmerz, myofasziale Schmerzerkrankungen, Fibromyalgie, Gelenkschmerzen bei Rheuma, aber auch Schmerzen im Rahmen psychosomatischer Erkrankungen, außerdem der gesamte Bereich der Tumorschmerztherapie (kurativ und palliativ). Wir arbeiten mit unserem Team interdisziplinär mit dem Freisinger Klinikum und den niedergelassenen Allgemein- und Fachärzten im Landkreis Freising zusammen. Die räumliche Nähe zum Klinikum Freising ermöglicht uns auch eine schnelle Einweisung, falls eine stationäre Therapie unserer Patienten erforderlich wird.

Erstmals in der Schmerztherapie?

Erfahren Sie, wie eine Schmerztherapie abläuft und wie Sie sich als neuer Patient darauf vorbereiten müssen.

Weitere Informationen

Terminanfrage für Schmerzpatienten

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und nennen Sie uns Ihre Behandlungswünsche!

Zum Online-Formular

Rezeptanforderung für Schmerzpatienten

Kurze Nachricht genügt und wir stellen Ihnen Ihr Rezept aus!

Zum Online-Formular

WEIHNACHTSPAUSE AB DEM 23.DEZEMBER

Liebe Patientinnen und Patienten,

In der Zeit vom 23.12.2021 – 31.12.2021 bleibt unsere Praxis geschlossen.
Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Patienten für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken und sind ab dem 03.01.2022 zur gewohnten Zeit gern wieder für Sie da.
In dringenden Notfällen wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt oder an den Ärztlichen Bereitschaftsdient, Telefon: 116 117.

Schöne Weihnachten und ein gesundes neues Jahr.
Ihr Team des MVZ

Besuchsregelung für das MVZ Klinikum Freising ab dem 16.November 2021

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

aufgrund der hohen Infektionszahlen in Bayern müssen auch wir unsere Besuchsregeln anpassen. Ab den 16.11.2021 gilt die 3G-Regel für Patienten und die 2G-Regel für die Begleitpersonen.

Darüber hinaus sind wie bisher die allgemeinen Hygieneregeln zum Schutze unserer Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jederzeit einzuhalten:

  • Ein Mindestabstand von 1,50 Meter zur nächsten Person ist stets einzuhalten.
  • Beachtung der Husten- und Nies-Etikette: Verwendung von Einmal-Taschentüchern auch zum Husten und Niesen, alternativ niesen oder husten in die Ellenbeuge.
  • Sorgfältige Händehygiene: Häufiges Händewaschen (30 Sekunden mit Wasser und Seife, anschließend gründliches Abspülen) und Nutzung einer Händedesinfektion vor dem Betreten und beim Verlassen der Einrichtung.
  • Möglichst die Schleimhäute im Gesichtsbereich (Augen, Mund etc.) nicht mit ungewaschenen Händen berühren.
  • Werfen Sie den Müll nicht arglos weg, sondern nutzen Sie die dafür vorgesehenen Abwurfbehälter innerhalb der Einrichtung.

Die erforderlichen Bescheinigungen sind dem Personal vorzulegen und werden vor Betreten des Klinikums kontrolliert.

Den Anordnungen des Klinikpersonals ist Folge zu leisten. Im Rahmen unseres allgemeinen Hausrechts haben wir, wie auch bereits vor der Corona-Pandemie, die Möglichkeit, im Einzelfall einen Besuch zu untersagen.

Wir bitten um eine strikte Einhaltung und danken Ihnen für Ihre Mithilfe,

Ihr MVZ Klinikum Freising